!Come back Reinoldus Langstrecken Cup!

Der Dortmunder Motorsport Club e. V. im ADAC wird ab 2022 den Reinoldus Langstrecken Cup (RLC) wieder ausschließlich auf dem Nürburgring austragen!


Reinoldus Langstrecken Cup 2022

• Du hast Rennstreckenerfahrung? *
• Dir ist die schnelle Gruppe deines Trainingsanbieters nicht mehr Racing genug?
• Du hast einen oder zwei Racerkollegen, die das gleiche Problem haben?

Dann starte im Endurance Rennsport. Der Reinoldus Langstrecken Cup (RLC) bietet Euch in familiärer Rennstreckenumgebung lange Fahrtzeiten, professionellen Rennsport und maximale Sicherheit an der Strecke.

Der RLC ist eine Motorrad Langstrecken Rennserie auf dem Nürburgring. Er besteht aus zwei 6 Stunden und einem 4 Stunden Rennen. Der Cup zeichnet sich insbesondere durch den familiären Flair sowie dem Breitensportgendanken aus. Sicherheit wird im Cup großgeschrieben, so finden alle Veranstaltungen unter den Sicherheitsrichtlinien des DMSBs statt. Um im Cup gewertet zu werden, muss sich das Team in den Cup einschreiben, aber auch ohne Einschreibung kann man an den Rennen teilnehmen und wird in der Tageswertung gewertet. Gewertet werden die Teams, nicht die einzelne Fahrer.

* Rookie heißt nicht Rennstreckenanfänger, sondern Reinoldus Langstrecken Cup Neuling. Noch einmal der Hinweis: Ihr solltet Rennstreckenerfahrung in der schnellen Gruppe eines Renntrainingsanbieters haben. Wir behalten uns jedoch aus Sicherheitsgründen vor, Teams, deren Fahrer durch langsame Fahrweise und oder eine Gefährdung anderer Teilnehmer auffallen, nach Rücksprache mit dem Team aus dem Rennen zu nehmen.

Wir freuen uns auf Euch!


Pressemitteilung - Reinoldus Langstrecken Cup 2022
„Wir haben uns in der vergangenen Saison viel mit RLC Teams ausgetauscht und unterhalten, letztlich verliefen alle Gespräche in die gleiche Richtung. Man kann die Gespräche wie folgt zusammenfassen: „Der RLC ist und bleibt eine Serie des Breitensports, die nur auf einer Strecke, dem Nürburgring durchgeführt werden sollte“, so Max Kumpf, der Cup – Referent des RLC. „Darüber hinaus wollen wir aber an der guten Zusammenarbeit mit der Deutschen Langstrecken Meisterschaft sowie des Deutschen Langstrecken Cups anknüpfen und werden nach aktuellem Planungsstand wieder Rennen mit der DLM bzw. DLC auf dem Nürburgring gemeinsam durchführen. Vorstellen darf man sich dann das Ganze wie im Jahr 2020, nur halt eben, dass der RLC rein auf dem Nürburgring stattfinden wird.“, so Kumpf weiter. Damit der RLC wieder mit einer Meisterschaft im Jahr 2022 durchgeführt werden kann, war die Terminsituation nicht anders planbar. Wir können so aber, eine Meisterschaft mit drei Läufen durchführen und perspektivisch, bei entsprechendem Interesse wieder für eine bessere Terminsituation sorgen.

Wichtig ist aber zu wissen, dass der RLC nur geplant werden kann, wenn es ausreichend Meisterschaftseinschreibungen / Nennungen gibt. Hierfür ist eine frühzeitige Einschreibung in die Meisterschaft sowie die Nennungsabgabe von großer Bedeutung. Derzeit wird mit Hochdruck an der Aktualisierung der RLC Homepage gearbeitet, sodass bald Einschreibungen getätigt werden können.

Weitere Infos zum RLC werden zeitnah hier auf der Homepage bekannt gegeben.

Und da der RLC einen maximalen Support von Euch benötigt liken und teilen nicht vergessen 😉!

See you at the RLC !