Teams im Cup


( )


Einschreibeformular

Einschreibung mit Regelwerk

Termine der Rennen

21.04.18 - 6h Rennen
06.05.18 - 8h Rennen
24.07.18 - 6h Rennen
02.09.18 - 6h Rennen
03.10.18 - 6h Rennen

Liste der Teams

Liste der Cup-Teams


Der RL Cup

Auch in 2018 werden fünf Läufe zum Reinoldus Langstrecken Cup veranstaltet. Grundlage für diese Rennen sind die Wettbewerbsbestimmungen des Dortmunder Motorsport-Clubs zum Reinoldus Langstrecken-Cup (RL-Cup) sowie diese Ausschreibung. Die Berechnung der Punkte erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des RL-Cups (siehe www.rl-Cup.de). Gewertet werden alle gefahrenen Rennen.
Ein Start in unterschiedlichen Klassen ist möglich, in der Jahresendwertung wird jedoch nur die Klasse gewertet, in der die höhere Punktzahl eingefahren wurde.

Mit der Einschreibung, jedoch spätestens bis Nennungsschluss des ersten Laufes müssen die Nennungen für alle 5 Rennen vorliegen. Meisterschaftspunkte werden erst vergeben wenn alle fünf Nennungen vorliegen!

Änderungen der Fahrer und Fahrzeuge sind immer bis zum Tag der Veranstaltung möglich.
Die Nennungen können vor Ort bei der Dokumentenabnahme unterschrieben werden.

Mit der Einschreibung muss die gewünschte Boxenplatzgröße gemeldet werden.
Es werden nur Teams gewertet, die Anzahl der Fahrer innerhalb eines Teams ist freigestellt. Eingeschriebene Teams werden bei der Wahl der Startnummer (gemäß den vorgegebenen Startnummern Blocks)  bevorzugt behandelt.

Nennungen und Einschreibungen bitte ausschließlich per Mail an doku@do-mc.de senden



Starterzahlen und Einschreibegebühr zur Meisterschaft

Auch für eingeschriebene Teams gilt, der Startplatz bei jedem Rennen ist erst mit der Zahlung des Nenngeldes sicher. Nennungen werden nach Eingang bearbeitet und auf der Internetseite www.rl-cup.de veröffentlicht. Für ein Team beträgt die Einschreibegebühr 100,- Euro. Erfolgt die Einschreibung durch einen Bewerber unter Vorlage der DMSB-Bewerberlizenz(Firmenwerbung) und/oder enthält der Name Firmenwerbung, beträgt die Einschreibegebühr pro Team 300,- Euro. Die Einschreibegebühr ist spätestens mit der Nennung zum ersten Rennen zu entrichten.

Die Einschreibegebühren fließen zu 100 % in die Geldausschüttung der Jahreswertung.


Die vollständige Bezahlung muss bis zum Nennungsschluss des jeweiligen Rennens beim DMC eingegangen sein.
Eine Nennung kann jeweils bis 3 Wochen vor einer Veranstaltung ohne Angaben von Gründen zurückgezogen werden. Der Startplatz wird ohne weitere Verzögerung durch vorliegende Nennungen vergeben. Eine erneute Nennung ist möglich, bis die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.

Kosten - Einschreibegebühr zur Meisterschaft

Für ein Team beträgt die Einschreibegebühr 100,- Euro. Erfolgt die Einschreibung durch einen Bewerber unter Vorlage der DMSB-Bewerberlizenz(Firmenwerbung) und/oder enthält der Name Firmenwerbung, beträgt die Einschreibegebühr pro Team 300,- Euro.
Die Einschreibegebühr ist spätestens mit der Nennung zum ersten Rennen zu entrichten.
Die Einschreibegebühren fließen zu 100 % in die Geldausschüttung der Jahreswertung.

Die vollständige Bezahlung muss bis zum Nennungsschluss des jeweiligen Rennens beim DMC eingegangen sein. Eine Nennung kann jeweils bis 3 Wochen vor einer Veranstaltung ohne Angaben von Gründen zurückgezogen werden. Der Startplatz wird ohne weitere Verzögerung durch vorliegende Nennungen vergeben und die Startplatzgarantie verfällt. Eine erneute Nennung ist möglich, ist die max. Starterzahl bereits erreicht, kommt die Nennung auf die Warteliste.


ACHTUNG, wir weißen darauf hin das alle Teams bitte mit regelkonformen am Fahrzeug geklebten Startnummern zur technischen Abnahme zu erscheinen haben.

Nenngeld für die einzelnen Rennveranstaltungen

Siehe Nenngeld unter Rennen.


Zahlungsmodalitäten

Die Gebühr ist mit der Einschreibung sofort fällig und auf folgendes Konto zu überweisen:
Sparkasse Dortmund, Kontoinhaber: Dortmunder MC im ADAC
IBAN: DE22 4405 0199 0021 0347 62 BIC-/SWIFT-Code: DORTDE33XXX

Stichwort: „Einschreibung Teamname Vorname Nachname“ (bitte richtigen Namen angeben).


Startnummern

Klasse 1  100-199    Klasse 2  200-299    Klasse 3  300-399    Klasse 4  400- 499


Preisgelder

Die gesamte Einschreibegebühr wird am Ende der Saison an die Teams in Form von Geldpreisen oder Sachpreisen ausgeschüttet. Die Punktewertung erfolgt getrennt in den einzelnen Klassen. 50% der Einschreibegebühr wird jeweils unter den ersten fünf Plätzen der vier Klassen aufgeteilt. Die restlichen 50% wird der Veranstalter bei der Jahressiegerehrung nach einem noch festzulegenden Modus verteilen. Dabei wird darauf Wert gelegt, dass auch das langsamste Team die Möglichkeit erhält, einen Geldpreis zu erhalten. Der DMC verfolgt damit die Strategie, dass nicht nur die besten Teams Geld- und Sachpreise gewinnen können. Jedes Teams soll die Möglichkeit haben Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Nimmt ein Team ohne triftigen Grund nicht an der Jahressiegerehrung teil, verfällt der Anspruch auf einen Preis.


Punktevergabe

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 22 6 10 11 5
2 20 7 9 12 4
3 16 8 8 13 3
4 13 9 7 14 2
5 11 10 6 15 1
Besuchen Sie die Internetseite